Header

foto: cj sorg

John Lennon wurde am 9. Oktober  1940 in Liverpool geboren als John Winston Lennon. Er starb am 8. Dezember 1980 in New York. Er war britischer Musiker, Komponist und Autor, bekannt wurde er als Sänger und Gitarrist der The Beatles. Darüber hinaus veranstaltete er ab Ende der 60er Jahre Aktionen für den Weltfrieden zusammen mit seiner 2. Ehefrau Yoko Ono. Nach den The Beatles war er der erfolgreichste Solokünstler von ihnen.

(weiterlesen …)

Jim Morrison

November 12th, 2010 | Posted by admin in Persönlichkeiten - (0 Comments)

Selten gab es eine so umstrittene Figur in der Gesellschaft wie Jim Morrison. Revolte, Chaos und Anarchie waren seine Lebensmaxime und diese setze er auf seine ganz eigene Art und Weise als Filmproduzent, Lyriker und Leadsänger der Band ‘The Doors’ durch. (weiterlesen …)

Mahatma Gandhi

November 2nd, 2010 | Posted by admin in Persönlichkeiten - (0 Comments)

Sein eigentlicher Name war Mohandas Karamchand Gandhi wurde aber nur Mahatma Gandhi genannt. Er wurde am 2. Oktober 1869 in Porbandar im indischen Bundesstaat Gujarat geboren. Er war gelernter Rechtsanwalt und politischer und geistiger Führer der indischen Unabhängigkeitsbewegung. Mahatma bedeutet Große Seele. Dieser Name wurde ihm von einem indischen Philosophen gegeben, doch Gandhi tat sich schwer damit, da er gegen jede Art von Kult um seine Person war.

(weiterlesen …)

Nach Christoph Kolumbus hat wohl kaum einer in der Geschichte der modernen Welt die Geographie der Erde so weit entwickelt, wie Alexander von Humboldt. Unzählige Forschungsreisen, Expeditionen und Versuche hat der Wissenschaftler unternommen und sich dabei nicht mit einem Forschungsgebiet zufrieden gegeben, sondern gleich mehrere vereint. Man könnte sein Gebiet als „Weltwissenschaft“ bezeichnen, denn er interessierte sich für alles, was unsere Erde verändert, prägt und gestaltet. Neben Geographie kümmerte er sich auch um Geologie, Vulkanologie, Botanik, Klimatologie, Zoologie aber auch um so „menschliche“ Themen wie Ethnologie und Demographie. Dabei verlor er nie die Philosophie aus den Augen und versuchte stets das „große Ganze“ zu betrachten, sodass schließlich sein größtes Projekt den bescheidenen Namen ‘Kosmos’ trug. (weiterlesen …)